Demenzberatung

-A A +A
Illustration

Im Seniorenzentrum Abendfrieden wird jeden Mittwoch von 14 bis 17 Uhr im Rahmen des Leuchtturm-Projektes des "Oberhausener Netzwerkes Demenz" eine Beratung zum Thema Demenz angeboten. Qualifizierte Ansprechpartner sind die Pflegedienstleiterin Monika Rimbach, die Wohnbereichsleiterin Julia Schmidt und Jürgen Bräutigam, Leiter der Sozialen Betreuung im Abendfrieden. „Mit dieser Besetzung können wir garantieren, dass zu dem genannten Termin immer mindestens ein Berater als Gesprächspartner für Ratsuchende zur Verfügung steht“, so Monika Rimbach. Erste Beratungen haben mittlerweile auch stattgefunden: Eine Dame kümmert sich um ihren demenzkranken Vater, sie hat sich alles „von der Seele geredet“. Jürgen Bräutigam, der das Gespräch führte, nahm sich viel Zeit und zeigte ihr verschiedene Möglichkeiten auf, was man tun kann. Zum Schluss des Gesprächs sagte sie: „Endlich habe ich jemanden gefunden, der mich ernst nimmt und mir zuhört.“

Weitere Infos zu den anderen Angeboten des "Netzwerkes Demenz" finden Sie unter 
www.netzwerk-demenz-ob.de.